Vegetarisches Herbst-Menü                                      nach den Fünf Elementen

von Agni Petra Lieske, ShenDo-Shiatsu-Lehrerin, Fünf-Elemente-Köchin


Sellerie-Birnen-Suppe (4 Portionen)

 

1 EL Butter 

2 EL Olivenöl

2-3 Birnen

1 Zwiebel, fein gehackt

1 Sellerie, in Stücke geschnitten

¼ TL Fenchelsamen

2 Knoblauchzehen

Salz und Pfeffer

175 ml Weißwein

Zitronensaft

400 ml Gemüsesuppe

Schnittlauch, gehackt zum Bestreuen 


Butter und Olivenöl in einem großen Topf auf mittlere Temperatur erwärmen. Birnenstücke, Zwiebel, Sellerie, Fenchelsamen und Knoblauch hineingeben, würzen und ca. 10 min unter gelegentlichem Rühren weich dünsten. Weißwein und Suppe zugeben und 20 min köcheln lassen.

 

Suppe mit Stabmixer fein pürieren, mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Schnittlauch/Selleriegrün und ein paar Birnenstückchen anrichten.


Knäckebrot

 

120 g Mais- oder Hirsemehl

50 g Sesam

50 g Sonnenblumenkerne

25 g frisch geschroteten Leinsamen

50 ml Rapsöl

200 ml kochendes Wasser

 

 


Alles zusammenrühren, auf einem Backpapier dünn ausrollen, grobes Salz, Kräuter und rosa Pfeffer nach Belieben darüber streuen, 60 min bei 150° Heißluft backen, in Stücke brechen.


Kürbis-Azukibohnen-Pfanne

 

1 Kürbis, in Stücke geschnitten

Öl oder Ghee

5-Elemente-Gewürz für herzhafte Gerichte (z.B. Raab Vitalfood Bio 5 Elemente Gewürzsalz)

Kokosmilch

Azukibohnen (vorgekocht oder aus dem Glas)

 

 


Kürbisstücke in Öl oder Ghee andünsten, mit dem 5-Elemente-Gewürz würzen, mit Kokosmilch angießen und köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist, dann die Bohnen dazu geben.


Blumenkohl aus dem Ofen (1 Portion)

 

½ Blumenkohl

1 Birne

2 EL Mandeln

1 Schalotte

2 EL Zitronensaft

3 EL Olivenöl

1 TL Ras el Hanout (Gewürz von Sonnentor; ersatzweise ½ TL Curry und ½ TL Paprika)

Salz

 

 


Ofen auf 200° C vorheizen. Blumenkohl in kleine Röschen zerteilen. Birne waschen und in Spalten schneiden, Mandeln hacken, Schalotte schälen und in feine Scheiben schneiden. Diese Zutaten auf einem Backblech vermischen, salzen, mit »Ras el Hanout« würzen und mit Olivenöl beträufeln. Noch einmal durchmischen und in der Mitte des Blechs zusammenschieben. Im Ofen nach 15 min neuerlich durchmischen und zusammenschieben und weitere 15 min backen. Mit klein gehacktem Selleriegrün und Zitronensaft würzen.


Süßkartoffelpudding (6 Portionen)

 

200 g Püree von gebackenen Süßkartoffeln

100 ml Kokosmilch

25 g Kakaopulver

1 Prise Kardamom

1 Prise Salz

30 g Ahornsirup oder Reissirup

Kakaonibs oder Granatapfelkerne zum Anrichten

 


Backofen auf 200° vorheizen.

Süßkartoffeln gut waschen und im Ganzen mit der Schale auf das Backblech geben und je nach Dicke 50-60 min weich backen. Die weichen Kartoffeln halbieren, das Püree aus der Schale lösen und mit den anderen Zutaten pürieren.